Domaine Terre Ensems

Die Domaine Terre Ensems wurde 2018 von Michel Bouisseren gegründet, welcher zuvor 30 Jahre im Modebereich tätig war. “Natural Wine” war für Michel nie ein Thema, bis er zum ersten Mal in einem Restaurant in Lyon den Morgan von Marcel Lapierre trank. Die Komplexität begeisterte ihn so sehr, dass er nach einem Monat Praktikum bei Lapierre beschloss, ein Weingut zu kaufen und Naturwein zu keltern.
Die oberste Devise war: Weine OHNE JEGLICHE ZUSÄTZE zu produzieren.
Michel arbeitet seit dem ersten Tag komplett ohne Schwefel, ausschließlich mit Naturhefe und selbstverständlich nach Demeter Richtlinien und erfüllt somit den höchsten Standard, welchen man sich bei Naturwein wünschen kann.
Er geht sogar so weit, dass er seinen Traktor gegen Schafe eingetauscht hat, um zu vermeiden, dass seine Reben auch nur mit dem kleinsten Tropfen Öl in Berührung kommen.
Das Besondere an Terre Ensems ist, dass Michel sich bei der Weinherstellung ausschließlich auf sein Gefühl und den einwandfreien Umgang mit seinen Trauben verlässt.
Er holt sich abgesehen von einem einmonatigen Praktikum keinerlei Tipps von Winzer-Kollegen, Fachbüchern oder dem Internet. Das ist auch der Grund, warum die Weine so einzigartig sind.
Die Domaine steht im Ort Berlou in der Weinregion Languedoc und der Boden der Weingärten besteht zu 100% aus sehr altem Schiefer und liegt je nach Lage ca. 400m über dem Meeresspiegel. Die gesamte Fläche der Reben beträgt aktuell 14 ha.
Michels Hauptrebsorte ist Carignan, wovon er ca. 5ha hat - Die Rebstöcke sind unglaubliche 110 Jahre alt, was man sehr selten findet.
Seine Weine werden zu 80% in Frankreich verkauft und getrunken und haben bereits viele Freunde in der Drei Sterne Sternegastronomie gefunden. Weltweit bekannte Namen wie El Celler de Can Roca und Ann Sophie Pic gehören bereits seit Anfang zu seinen Kunden.

Domaine Terre Ensems
1 Imp. des Oliviers,
34360 Berlou,
Frankreich